Türkei

  • RA Kemal Karaman, Stuttgart

    E-Mail:

    M \ S \ L Maier Rechtsanwälte
    Wilhelmstr. 12
    70182 Stuttgart
    Tel : 0711-164 24-0
    Fax : 0711-164 24-24
    www.deutsch-tuerkisches-recht.de

Zurück

Der deutsch-türkische Rechtsverkehr, insbesondere wegen der erheblichen wirtschaftlichen Beziehung zwischen den beiden Ländern, gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Deutschland ist seit langem der wichtigste Handelspartner der Türkei und mit einem Investitionsvolumen von nahezu 8,9 Mrd. US-Dollar seit 1980 der größte ausländische Investor in der Türkei. Das bilaterale Handelsvolumen erreichte 2011 einen neuen Rekordwert von 31,44 Mrd. EUR: die türkischen Exporte nach Deutschland stiegen dabei um fast 18% (11,3 Mrd. EUR), die Importe aus Deutschland um rund 24% (20,14 Mrd. EUR). Die Zahl deutscher Unternehmen bzw. türkischer Unternehmen mit deutscher Kapitalbeteiligung in der Türkei ist inzwischen auf fast 4.800 gestiegen. Die Betätigungsfelder reichen von der Industrieerzeugung und dem Vertrieb sämtlicher Produkte bis zu Dienstleistungsangeboten aller Art sowie der Führung von Einzel- und Großhandelsbetrieben.

Besonders starken Anteil an den deutschen Warenausfuhren in die Türkei haben Maschinen, elektrotechnische Erzeugnisse sowie Kraftfahrzeuge und Zulieferteile für die Automobilindustrie. Zu den deutschen Importgütern aus der Türkei gehören vor allem Textilien/Lederartikel und Nahrungsmittel, aber zunehmend auch Kraftfahrzeuge und elektronische Erzeugnisse (Quelle: Auswärtiges Amt).

Zwischen Deutschland und der Türkei besteht bereits seit 1962 ein Investitionsschutzabkommen; das türkische Gesetz zur internationalen Schiedsgerichtsbarkeit trat im Juli 2001 in Kraft. Auch hierzulande wächst die Zahl der Unternehmer mit türkischem Hintergrund stetig und wird derzeit auf 75.000 geschätzt. So setzen diese jährlich rund 35 Milliarden Euro um und beschäftigen ca. 370.000 Mitarbeiter.

Zu meinen Tätigkeitsbereichen gehören im Deutsch-Türkischen Rechtsverkehr insbesondere:

  • Forderungsbeitreibung in der Türkei
  • Gründung von Gesellschaften und Niederlassungen in der Türkei (Türkische Limited,
    Niederlassungen, Verbindungsbüros, Aktiengesellschaften etc.)
  • Lösung von international-privatrechtlichen Fragen
  • Einleitung von Anerkennungsverfahren deutscher Urteile in der Türkei und Beratung in erbrechtlichen Fragen mit Bezug zum türkischen Erbrecht
  • Rechtliche Vertretung nach überteuertem Teppich- und Schmuckkauf in der Türkei
  • Allgemeine zivilrechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit türkischem Zivilrecht

Durch meine langjährige Erfahrung in Fragen des Deutsch-Türkischen Rechtsverkehrs und der engen Kooperation mit international ausgerichteten Anwaltskanzleien in der Türkei (Istanbul, Izmir, Ankara etc.), habe ich die Möglichkeit, aus einer Hand den Rechtssuchenden in Deutschland die optimale Beratung anzubieten.

Der Mandant hat damit, ohne selbst eine Anwaltskanzlei in der Türkei suchen zu müssen, hier vor Ort einen Ansprechpartner, der alles Notwendige in die Wege leitet. Zu erwähnen bleibt, dass über die Kooperationen unserer Kanzlei die Kosten des Rechtsanwalts in der Türkei überschaubar bleiben.

Weiterführende Informationen zum Deutsch-Türkischen Rechtsverkehr finden Sie auch auf meiner Website „Das Infoportal für Deutsch-Türkisches Recht„.